Menu
Menü
X

Sorgende Gemeinde

Weihnachts-Hilfe-Aktion

Das Sozialforum Schöneck organisiert eine große Weihnachts-Hilfe-Aktion. Gemeinsam erfüllen wir den Schönecker Kindern, Jugendlichen und Senioren in schwierigen Lebenslagen einen kleinen Weihnachtswunsch. Kinder, Jugendliche und Senioren in schwierigen Lebenssituationen melden sich an und erhalten Weihnachts-Gutschein-Taler. Die Gutschein-Taler können in den Schönecker Geschäften, bei Dienstleistern und in der Gastronomie eingelöst werden - die durch die Coronakrise mit Schließung oder Teilschließung betroffen waren.

Sorgende Gemeinde

Große Weihnachts-Hilfe-Aktion

 

Das Sozialforum Schöneck organisiert eine große Weihnachts-Hilfe-Aktion.

Gemeinsam erfüllen wir den Schönecker Kindern, Jugendlichen und Senioren in schwierigen Lebenslagen einen kleinen Weihnachtswunsch.

 

Wie läuft die Hilfe ab?

Kinder, Jugendliche und Senioren in schwierigen Lebenssituationen melden sich an und erhalten Weihnachts-Gutschein-Taler. Die Gutschein-Taler können in den Schönecker Geschäften, bei Dienstleistern und in der Gastronomie eingelöst werden - die durch die Coronakrise mit Schließung oder Teilschließung betroffen waren.

 

Interesse an einer Weihnachts-Hilfe?

Einfach bis 11.12.2020 anrufen oder schreiben:

Pfarrer Kaarlo Friedrich                 0176 473 16 375     kaarlo.friedrich@ekhn.de

Pfarrer Johanna Ruppert               06187 7456              johanna.ruppert@ekkw.de

 

Oder wollen Sie die Aktion unterstützen?

            Spendenkonto:  Regionalverwaltung I

            BAN DE29 5206 0410 0004 1002 55

Verwendungszweck:  6413-Schöneck-Weihnachtshilfe

 

Über diese Aktion hinaus ist die „Sorgende Gemeinde“ und das „Schönecker Hilfe-Netzwerk in Corona-Zeiten“ gerade in der Advent- und Weihnachtzeit für alle Menschen da. Brauchen Sie Hilfe beim Einkaufen, würden Sie sich gerne an Weihnachten bekochen oder beschenken lassen oder wollen einfach mal reden – lassen Sie es uns wissen. Wir schauen, was wir tun können.

 

Pfarrer Kaarlo Friedrich, Pfarrerin Johanna Ruppert und Bürgermeisterin Conny Rück

 


top